Body "umstricken" (lassen)?

Typ_Orange
Wer kennt nicht das Problem, dass Druckknöpfe kaputt gehen, oder der Body "da unten" ausleiert, oder dass die irgendwie nicht richtig passen, schwer zugehen, zu leicht aufgehen? Oder dass der Lieblingsbody obenrum noch passt aber das Windelpaket oder die Beinchen zu dicke geworden sind?
Vor einer Weile hab ich bei Snaply diese Druckknöpfe zum Annähen entdeckt. Ganz große Klasse! Und gar nicht teuer! Dazu noch in verschiedenen Farben. Wer ein kleines bisschen Nähen kann, kann das selber erledigen. Wer 'ne Nähmaschine hat, ist in "Nullkommanix" damit fertig.
Die Dinger halten sehr gut. Da leiert auch nix mehr aus. Man muss aber darauf achten, dass dieses Band ein klein wenig schmaler ist als der Body im Schritt. Das reibt sonst.
Näht man zwei Reihen hintereinander, hat man einen verstellbaren Schrittverschluss.
Da gibt es z.B. den guten Baumwollbody bei Onkel Olli. Der ist im Schritt 14cm breit, hat aber nur drei Metalldrücker. Nach kurzer Zeit mit vollen Windeln sieht das aus wie ein Dreizack. Einfach hässlich. Von dem Drückerband mit 2,5cm Knopfabstand hat ein 14cm-Stück sechs Drücker. Fünfe machen es auch, und zwar genauso gut.
Des Weiteren wird das Material vom Body nicht wie bei gepressten Drückern kaputt gemacht.

Snaply hat auch Stoffe mit Kindermuster, davon auch welche wasserdicht... Wer eine Nähfee kennt (oft gibt es in erreichbarer Entfernung eine Änderungsschneiderei), kann sich ein Hösli oder einen Body daraus schneidern lassen. Schnittmuster gibt es im E-Fall auch online, manche sogar kostenlos. Ansonsten den am besten passenden Body mit hinnehmen und sagen: "So soll es sein, mit dem Material." Das ist dann garantiert nicht von der Stange. Allerdings sollte man vorher nach dem Preis fragen. Wenn dort der Stundenlohn über 50€ liegt, kann man sich auch einen bei der AB-Nähfee oder in der AB-Nähstube oder bei AB-Textil machen lassen.