Das Forum beleben

thomas341
Hallo,
heute habe ich mal aus Interesse auf die Mitgliederliste geschaut und festgestellt, daß sich ja relativ viele Benutzer neu anmelden. Viele davon schreiben durchaus im Profiltext etwas über sich oder was sie hier suchen. Die meisten davon schreiben allerdings dann nichts.
Andererseits ist es im Forum relativ leise.
Wäre es nicht vielleicht eine Idee, die neuen Benutzer nicht erst willkommen zu heissen, wenn sie sich im Vorstellforum vorstellen, sondern aktiv anzuschreiben?
Also eine persönliche Willkommens-PN, in der sie auch motiviert werden, selber etwas zu schreiben?
Das müsste ja nicht nur der Admin machen, sondern könnten auch andere Mitglieder machen. Das wirkt doch sicherlich freundlicher und einladender.
Vielleicht könnte man das Forum dadurch beleben....

LG Thomas
colognefire
Hi Thomas,

die kurze Antwort dazu ist nein, die lange Antwort ist, dass genau das Gegenteil der Fall wäre.

Dass die PM-Funktion erst nach einiger Aktivität im Forum verfügbar ist, hat schon einen Sinn, ohnehin werden mir schon viel zu viele PMs geschrieben, ich sehe jeden Tag den Zähler der insgesamt geschriebenen PMs nach oben schnellen und im Forum wird nichts oder nur wenig geschrieben.

Anfangs war es mal so, dass man direkt von Anfang an PMs verschicken und empfangen konnte, das Resultat war, dass mich immer mehr User angeschrieben haben und sich beschwert haben, dass sie von neuen Usern via PM belästigt werden, das wiederum hat dazu geführt dass sich die, die sich beschwert haben nie wieder im Forum haben sehen lassen.

Die neueste Masche ist jetzt, die User über die E-Mailfunktion anzuschreiben (oder sollte ich direkt "zu belästigen" schreiben?), so dass ich schon überlegt habe de E-Mail Funktion grundsätzlich zu deaktivieren oder neuen Usern den Zutritt zur Mitgliederliste zu verwehren und ebenfalls erst nach einiger Aktivität freizuschalten, selbiges bei der Galerie. Ich sehe immerwieder, dass sich jemand anmeldet und das erste was er macht, ist in die Galerie zu gucken oder eben in die Mitgliederliste um Leute anzuschreiben.

Ich kann mich nur wiederholen: Das Traumkinderland sieht sich nicht als reine Kontaktbörse, wer sich hier nur anmeldet um einen Partner oder eine Mommy/einen Daddy zu finden, der ist hier definitiv an der falschen Adresse. Dafür gibt es andere Portale. Manchmal denke ich, dass es eine Goldgrube wäre, wenn ich einen Pay2Post (Bezahle zum posten) Bereich machen würde, sprich, wer da etwas schreiben möchte (eine Kontaktanzeige, ein Mommy/Daddy Gesuch etc.) der muss dann dafür bezahlen.

Was viele nicht sehen, ist eben dass das Forum auch Geld kostet:
Die Leute suchen im Internet nach Kontaktbörsen oder wie gesagt nach Mommys und Daddys und finden nur kostenpflichtige Seiten oder Dienste, dann finden sie das Forum und denken "Hmm, ich will mich zwar nicht mit anderen austauschen, aber da werde ich bestimmt fündig" und posten dann hier Kontaktgesuche und mehr nicht. Das aber führt dann unweigerlich dazu dass das Forum dann eben mit Kontaktanzeigen überschwemmt wird, das zieht dann wiederum professionelle Mommys und Daddys an, die meinen sie können hier kostenlos werben.

Alles schon gehabt und kommt trotzdem noch immerwieder vor.

Aber ich glaube ich bin etwas abgeschweift, um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:
Selbiges wäre dann bei der PM-Funktion, wenn die direkt jeder nutzen könnte, hieße dies nur, dass noch mehr PMs geschrieben werden und es würde noch leiser werden im Forum.

Das Fazit: Ein Forum lebt von Beiträgen, nicht von Privatnachrichten.
thomas341
Hallo,
das ist natürlich nachvollziehbar. Meine Idee war, daß die bestehenden Mitglieder die neuen Mitglieder begrüßen. Wenn viele sich aber eh nur anmelden, um Kontakte zu finden und sowieso nichts schreiben wollen, würde das das ganze natürlich nur verschlimmern.
Ich ziehe meinen Vorschlag daher hiermit zurück.

LG Thomas
colognefire
Zitat:
Original von thomas341
Meine Idee war, daß die bestehenden Mitglieder die neuen Mitglieder begrüßen.

Ja, das hatte ich schon verstanden, das Problem ist aber, dass die neuen Mitglieder dann auch direkt die PM-Funktion nutzen könnten, sprich, die könnten dann auch (wieder) jeden anschreiben.

Aber vielleicht kann man die Aktivierungs-Mail etwas ändern, so dass da nicht nur "Hier klicken um den Account zu aktivieren" drin steht, sondern dass sie etwas persönlicher ist.

Sowas in der Art:
Zitat:

Schön dass Du das Forum gefunden hast, Du bist noch einen Schritt entfernt Deinen Account zu aktivieren, vorweg ein paar kleine Tipps die Dir helfen in unserer Community Fuß zu fassen:
...
...
<Aktivierungslink>


Eine weitere Möglichkeit wäre den Usern die noch keine Beiträge geschrieben haben oben im Forum eine Infobox anzuzeigen, vielleicht bekomme ich es dann auch hin, dass die bestehenden Mitglieder dem Neuling dort einen kleinen Willkommensgruß hinterlassen können. Umsetzen könnte ich es mit einem extra Forumbereich, dort könnten dann die bestehenden Mitglieder einen Thread eröffnen, mit dem Namen des neuen Mitglieds im Titel, diesen könnte ich dann auslesen und dem Neuling anzeigen lassen. Das wäre dann zwar keine so ganz private Nachricht, weil eben jeder im entsprechenden Forumbereich die Nachricht lesen kann, aber der Neuling wird eben persönlich angesprochen.

Was ich auch noch geplant habe, dass man User taggen kann, sprich, wenn man einen Beitrag schreibt und dort dann @USERNAME schreibt, dieser wenn er möchte darüber per E-Mail informiert wird.


Sooo viele Pläne... großes Grinsen
thomas341
Hallo,
die Idee mit der Info-Box finde ich sehr gut und das Taggen auch.
Das motiviert vielleicht doch den einen oder anderen, darauf zu antworten und sich dann doch öfter zu beteiligen.

LG Thomas
colognefire
Mal ein kleiner Spoiler.

So sieht das in meiner Testumgebung aus. (Das Template ist "preview", also nicht über die Farben wundern Augenzwinkern )

Natürlich kann man das noch ändern, so dass zum Beispiel auch der Text mit angezeigt wird oder zu Mindest verkürzt dargestellt wird. Mal schauen wie ich das dann zum Schluss mache, aber im großen und ganzen bin ich so schon recht zufrieden.

Die Infobox wird so lange bei dem entsprechenden User angezeigt, bis dieser seinen ersten Beitrag geschrieben hat, danach kann man die Beiträge aber noch in dem neuen Bereich einsehen.
thomas341
Das sieht gut aus! :-)
Und es ist ja genau das, was wir hier gut gebrauchen können.
Wie Du ja schon schriebst, viel besser als per PN. So kann sich jeder an der Begrüßung beteiligen.

Wann wird es denn aktiv?

LG Thomas
colognefire
Aktiv wird es sobald der neue Server da ist. Im Moment bastle ich an der Tagging-Funktion, die ist etwas aufwändiger umzusetzen.

Ende des Monats kommt dann wohl auch der neue Server. smile
littlekid
Zitat:
Original von colognefire
Aktiv wird es sobald der neue Server da ist. Im Moment bastle ich an der Tagging-Funktion, die ist etwas aufwändiger umzusetzen.


Die kenne ich aus anderen Foren so, daß nicht einfach nur die Nennung des Namens ausreicht sondern der Beitragsschreiber dies ausdrücklich "einschaltet", indem er ein @ vor den Namen setzt.

Also:
"Ich glaube, colognefire ist ein toller Admin" wird nicht getaggt
"Ich glaube, @colognefire ist ein toller Admin" wird getaggt (Wobei das @ dann im sichtbaren Forenbeitrag verschwindet und dafür ein Link ins Userprofil hinter den Namen gelegt wird).

Außerdem ist die Frage, wie genau der Name übereinstimmen muß bzw. eher, ob er Bestandteil eines anderen Wortes sein darf. Sollte man meiner Meinung nach ausschließen. Sonst wird zum Beispiel Nini ständig getaggt, wenn Joschi seitenweise über die Werke von Paganini schwadroniert. (Ist jetzt etwas konstruiert aber bei kurzen Nicknamen könnte das zum Problem werden. Wäre aber auch mit der @-Sache von oben mit-erledigt)

Muß aber beides nicht unbedingt so gemacht werden. Sind nur Ideen.

Gruß,
littlekid / leo
colognefire
Zitat:
Original von littlekid
Die kenne ich aus anderen Foren so, daß nicht einfach nur die Nennung des Namens ausreicht sondern der Beitragsschreiber dies ausdrücklich "einschaltet", indem er ein @ vor den Namen setzt.

Genau so ist es geplant, eigentlich wollte ich es ähnlich wie bei Twitter machen, dass man nur @ und dann die ersten 3 Buchstaben eingeben muss und dann eine Auswahlliste erscheint, aber dazu habe ich leider nichts im Internet gefunden, somit wird es darauf hinauslaufen das man eben @ und dann den kompletten Namen schreiben muss. Im Beitrag selbst soll das @ dann nicht erscheinen, vielleicht bekomme ich es aber hin dass der Name dann trotzdem mit dem entsprechendem Profil verlinkt wird.

Ich muss mir mal die Forum-eigenen functions() angucken, vielleicht kann ich dann da ein bisschen mit experimentieren, so dass man auch da dann auswählen kann ob man garnicht, per E-Mail oder per PM informiert werden möchte.

Ansonsten kann man eben nur auswählen ob man per E-Mail oder garnicht informiert werden will.

edith: Natürlich muss ich auch aufpassen, dass E-Mailadressen nicht als Tag erkannt werden Augenzwinkern
littlekid
Zitat:
Original von colognefire
edith: Natürlich muss ich auch aufpassen, dass E-Mailadressen nicht als Tag erkannt werden Augenzwinkern


Einfache Lösung: Vor dem [email protected] muß ein Leerzeichen stehen (kommt bei Email-Adressen nicht vor).

Gruß,
littlekid / leo
colognefire
Zitat:
Original von littlekid
Einfache Lösung: Vor dem [email protected] muß ein Leerzeichen stehen (kommt bei Email-Adressen nicht vor).

Stimmt, macht Sinn smile
colognefire
Wie ich schon in einem anderen Thread erwähnt habe, ist der neue Server schon da, ich hab nur noch keine Lust gehabt alles zu übertragen.

Im Moment läuft dort eine Testumgebung des Forums, was ich dort aber tatsächlich hinbekommen habe, ist, das Smartphone-Emote-Problem zu lösen! großes Grinsen

Achtung: Das Smartphone-Emote-Problem hab ich NUR auf dem neuen Server gelöst, hier auf dem alten Server nicht!

Bei der Tagging-Funktion bin ich leider noch nicht weiter gekommen.
Patti
Ich habe mal ein kleinen Vorschlag ggf. im Forum zu machen, bin nicht so gut in der Rechtschreibung aber ich versuche es so gut wie es geht zumachen.

Mein Vorschlag ist z.B. bei den Kontakten die länger als 5 Jahre nicht mehr ON sind ggf. in ein Unterordner zu stecken.

Genaso bei den anderen im Forum wenn es zu viele Seiten es gib und nichts weitergeschrieben wurde damit man leichter und schneller durchschauen kann.


Edit by colognefire: Rote Farbe entfernt, bitte vermeide es rot zu verwenden, dadurch wird der Text für einige User unleserlich, vielen Dank!
colognefire
Das Problem mit den Beiträgen lässt sich einfach über den Link https://www.traumkinderland.de/search.php?action=new lösen oder eben oben links im Forum auf "neue Beiträge, seit Deinem letzten Besuch" klicken, dann wird, wie der Name schon sagt, eine Liste mit den neuen Beiträgen angezeigt.

Was meinst Du mit "Kontakten die länger als 5 Jahre nicht mehr on waren"?
michibaby
Hallo,

ich habe hier folgende Erfahrung gemacht.
Ich habe mich als Neumitglied ordentlich vorgestellt.
Aber genau 0 Resonanz bekommen.
Ich denke, das wäre anders, wenn ich weiblich wäre oder
irgendwie sonst ins Beuteschema passen würde.

Ich hätte mir da mehr Interesse oder Sensibilität gewünscht.

Ich bin unter anderem Hundebesitzer. Und da gibt es auch ein Forum. Da kommt man nur auf Empfehlung rein. Und die volle User Funktion mit allen Rechten bekommt man erst nach 100 Posts. Die sind da vielleicht freundlich. Ein kleiner überschaubarer und wirklich gut vernetzter Bereich liebenswerter Menschen.

Mir kommt manches leider oft sehr grob vor. Als wenn man (Entschuldigung), das Sperma fast schon riechen kann. Das war auch einer der Gründe, warum ich lange Zeit nicht in AB Foren unterwegs war. Das Niveau driftet irgendwo manchmal sehr ab.

Meine Vorstellung von einem AB Outfit geht so in Richtung Privatina.eu
Sehr schön anzuschauen. Ich mag es gerne zart und lieb und mit Stil.
Darauf achtet auch meine Ehefrau sehr. Das es nichts Schmuddeliges ist.

Ich denke, Grad die Suchenden sollten erstmal über sich selber nachdenken.

Mein Tagesmotto: "Willst du dein Leben ändern, ändere dich."

Und wer Liebe sucht, sollte liebevoll sein. Zu jedem. Dann ist eine gute Chance da. Die Liebe zu finden. Irgendwo wartet sie.

Ich werde mir die Situation noch weiter anschauen. Aber sinkt das Niveau, bin ich weg.
Da hätte meine Lady etwas dagegen. Ich habe ihr z.B. einige Fotos auf AdultBaby.ch aus dem Forum gezeigt. Und sowas turnt sie ab. Sie will das niedliche AB mit Charme. Und viele Fotos sind nicht gerade schön. Ich kann verstehen, das nicht jeder ein Fotograf ist. Aber so?

Ich finde das Niveau sollte besser werden.

Vielleicht muss man Mal die inaktiven Nutzer löschen, Geld nehmen oder andere Kriterien anwenden. Wie wäre es, ein zweites, geschlossenes Forum zu eröffnen. Und genau zu schauen, wer reinpasst vom Niveau her. Persönliche Einladung nach vorheriger Kontrolle, oder nach Anzahl der Posts, oder nach Anzahl der Likes? Würde das gehen? Könnte man so die Qualität anheben? Und man sollte wirklich eine offizielle AB Kontaktbörse öffnen. Damit dieser Jagdtrieb aufhört, finde ich.

Lieben Gruss vom

michibaby
colognefire
Hi michibaby,

scheinbar hast Du Dich mit Deinem Beitrag im Forum geirrt, wir sind hier weder ABch noch eine andere Community, aus Österreich, deren Name ich hier nicht nennen möchte.

Wir achten hier sehr aufs Niveau und löschen jeden Monat so einige Threads die unterste Schublade sind oder einfach nur Kontaktanzeigen, von Usern erstellt, die mit allen anderen Körperteilen, außer dem Gehirn denken.

Auch die Fotos in der Galerie werden regelmäßig geprüft, einige sind halt Grauzone, zwischen "gerade noch okay" und "sofort löschen", aber der Fokus soll sich hier sowieso nicht auf die Galerie richten, nicht ohne Grund, haben Gäste da keinen Zugriff drauf, selbiges gilt für den Bereich "Kontaktgesuche" da sind die Regeln sogar noch strenger, den Bereich sieht man erst, wenn man sich auch am Forum beteiligt.
michibaby
Zitat:
Original von colognefire
Hi michibaby,

scheinbar hast Du Dich mit Deinem Beitrag im Forum geirrt, wir sind hier weder ABch noch eine andere Community, aus Österreich, deren Name ich hier nicht nennen möchte.

Wir achten hier sehr aufs Niveau und löschen jeden Monat so einige Threads die unterste Schublade sind oder einfach nur Kontaktanzeigen, von Usern erstellt, die mit allen anderen Körperteilen, außer dem Gehirn denken.

Auch die Fotos in der Galerie werden regelmäßig geprüft, einige sind halt Grauzone, zwischen "gerade noch okay" und "sofort löschen", aber der Fokus soll sich hier sowieso nicht auf die Galerie richten, nicht ohne Grund, haben Gäste da keinen Zugriff drauf, selbiges gilt für den Bereich "Kontaktgesuche" da sind die Regeln sogar noch strenger, den Bereich sieht man erst, wenn man sich auch am Forum beteiligt.



Hallo,

also das ist mir schon klar, das das hier nicht Adult Baby.ch ist.
Ich komme selbst aus Deutschland. Und ich bin jetzt in zwei Foren aktiv. Einmal hier und einmal bei Adultbaby.ch.

Ist übrigens ein Schweizer Forum in deutscher Sprache.

Ich hatte ja schon einige Verbesserungsvorschläge gemacht.

Von daher fällt mir jetzt zur Zeit nichts Zusätzliches ein.

Ich halte nach wie vor eine Qualitätsverbesserung für notwendig. Ich denke man wird sehen, wie es sich entwickelt.

LG

michibaby
thomas341
Ich möchte auch noch aus meiner Sicht etwas hinzufügen:
Gerade in diesem Forum muss man sich über das Niveau überhaupt keine Sorgen machen, da wird wirklich sehr schnell gelöscht.

Die Qualität hängt ja im wesentlichen von den Teilnehmern ab. Auch hier kann ich aus Erfahrung sagen, daß es leider sehr ruhig ist, aber die Qualität der Beiträge selbst ist aus meiner Sicht sehr angenehm. Das ist in anderen Foren oft anders, da stimme ich Dir zu, nur passt diese Kritik eben nicht hierher.

Richtig ist, dass es wünschenswert ist ,wenn sich mehr Menschen beteiligen würden und häufiger geschrieben würde.
Da nicht alle regelmässig hier herein schauen, trägt sicherlich dazu bei, daß nicht bei jeder Neuanmeldung sofort reagiert wird.


Du hast recht, daß es nicht schön ist, wenn niemand auf deinen so ausführlichen Vorstellungsthread reagiert, wie Du ihn geschrieben hast.

Mit der fehlenden Sensibilität hast Du sicherlich recht.
Trotzdem ist es ja so, daß man an manchen Menschen mehr Interesse hat als anderen. Auch wenn ich z. B. keine sexuellen interessen habe, habe ich mehr gemeinsame Gesprächsthemen mit Frauen als mit Männern.
Ein herzlich willkommen ist auf jeden Fall bei Jedem gerechtfertigt, da stimmte ich Dir wie gesagt zu.
Ausführlicher schreibt man aber schon eher jemanden, für den man sich persönlich interessiert. Das hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun, das ist einfach individuell verschieden.

Du kritisiert in dem Zusammenhang das fehlende Interesse. Da kannst Du recht haben, das das nicht bei allen vorhanden ist.
Allerdings schreiben viele andeutungsweise, was sie sich wünschen oder in welcher Situation sie sind und liefern damit Anknüpfungspunkte für ein Gespräch. Du hast schon ausführlich Deine Situation beschrieben, da bleiben dann einfach wenige Fragen offen, die man stellen könnte.

Was würdest Du Dir denn an Interesse wünschen? Rückfragen zu bestimmten Themen oder Zustimmung, wie Du lebst?
Das soll überhaupt keine Kritik sein, sondern eine Anregung für zukünftige Threads, den Antwortenden einen Anker zu bieten, an dem sie anknüpfen können. Eine Frag, eine Diskussionsgrundlage o. ä.

Wie gesagt, ich will Deine Kritik nicht insgesamt abschmettern, aber für ein wenig Verständnis werben, daß es unterschiedliche Perspektiven gibt, unter denen man Beiträge sehen kann.

Unabhängig von allem anderen finde ich es sehr gut, daß endlich mal wieder jemand da ist, der sich beteiligt und auch etwas neues schreibt. Davon kann das Forum nur profitieren.

LG Thomas
Typ_Orange
Moin, moin.
Das ist eine schwierige Sache heutzutage, denn die Allermeisten sind wegen Dauernutzung ihrer Schlausprechgeräte zu einfallslosen Konsumenten verkommen. Kreativität ist am Aussterben. Denn nur wer konsumiert, der hält den Markt (d.h. die Wirtschaft) am Leben.
Das ist SEHR schade!
______________________

Es ist durchaus angebracht bzw. sinnvoll, mit anderen Foren zu selben Themata zu vergleichen.
Am bekanntesten dürfte eine aus dem Ösiland sein. Dort wurden recht viele Beiträge geschrieben. Präteritum, weil ich seit etlichen Monaten dort nicht mehr geklickt habe. Grund? Willkür, Machtbesessenheit, Überheblichkeit, Ignoranz, Verblendung, Dummheit des Admin bis ... - na lassen wir das.
Dann wäre noch zu nennen das Münchener Forum. Aber Textbeiträge sind dort seltener als hier in diesem Forum. Grund? Da geht es zu wie bei Fratzbuch bzw. Instant-Gram. Es werden per Handy Fotos gemacht und hochgeladen. Dann wartet man auf die begehrten "Likes". Schaut man sich dort den "Stream" an, wird man mit Fotos regelrecht erschlagen, die nicht selten auch volle IKM zeigen, aus denen mehr oder minder stark behaarte Beine herausschauen. Ekelhaft. Aber so manchem wird es wohl gefallen. Dort geht es überwiegend zu wie auf einer Kontaktbörse. Einziger Vorteil dort: man kann im privaten Bereich Fotos in Alben speichern und so anderen zugänglich machen. Doof ist daran, dass die Bildchen gleich im Stream veröffentlicht werden. Sinnvolle Beiträge, eigentlich Textbeiträge generell, werden kaum mit "likes" bedacht. Ein Bild lässt sich halt einfacher konsumieren als ein Text. Denn bei letzterem muss man lesen können. "Verstehen" ist da noch gar nicht mal mitgerechnet. Was dort oft als deutscher Text in Beiträgen ("Postings") angezeigt wird, erfüllt kaum Erstklässler-Niveau.
_________________________________________

Im Prinzip hat also jedes Forum so seine Eigenheiten/Macken, je nach Vorliebe/Ansicht/Meinung/IQ/EQ des Admin und seiner Mod. Wem's hier nich passt, der geht halt woanders hin. Wem's dort nicht passt, der findet vielleicht hierher --- --- --- und zieht dann weiter.
Warum? Weil "hier" auch nur mit Wasser gekocht wird.

Wichtigste Erkenntnis der Admin muss sein: Das Forum existiert aufgrund personellem und finanziellem Aufwand - aber es lebt durch Beiträge. Extrem schwierig ist die Balance zwischen "Meinungsfreiheit", "political correctness", "Gesetz", "Gerechtigkeit", "persönliche Einstellung"Meinung/Ansicht". Bei dieser Gratwanderung sind "Fallstricke" bis hin zu "Fallgruben" kaum vermeidbar - außer man löscht bzw. zensiert, was immer einem suspect erscheint, egal, ob das juristisch belegbar ist oder nur aufgrund persönlicher Ansichten gerechtgfertigt wird.
Dabei sind Textbeiträge ebenfalls dem Urheberrecht zugeordnet und dürfen nicht von Mod oder Admin editiert (geändert) werden (Ausnahme: "Schwärzen"). Nur so als Tipp.
_________________________________________

Also ich kann nur die Geduld der Forenbetreiber bewundern, die das aushalten und nicht voller Frust hinschmeißen. Selber hätte ich nicht die Nerven dazu.
_________________________________________

Konstruktiv:
Einerseits ist es gut, Neue zu begrüßen, andererseits könnten die sich bedrängt fühlen, etwas von sich preiszugeben oder dass sie sich genötig fühlen, einen Text zu verfassen, was sie total überfordert - eben weil sie das nicht (mehr) können. Smartphonezombies, kurz Smombies, sind eben nun mal kaum noch oder nicht (mehr) zu eigenständigem Denken, geschweige denn Texten fähig. Was man da als "Text" bezeichnet, ist deutlichstes Alarmzeichen geistiger Degeneration und kultureller Verfall.
Der Admin hier hat das erkannt und im Vorstellforum gleich einen entsprechenden Hinweis gezeigt.

Inwieweit man hier bereit ist, dem (geistigen) Verfall, der sich überall als "Niveau-Verlust" darstellt, nachzugeben, und sich dahingehend anzupassen, bleibt erstmal offen.
Die Nutzbarmachung der Website auf Schlausprechgeräten ist ein erster Schritt.

Nutzer, die nix schreiben, einfach zu löschen, ist nicht förderlich. Nutzern, die ein Jahr inaktiv waren, könnte man eine Erinnerungs-Mail schreiben. Bleibt die unbeantwortet, wird das Konto gelöscht. Es steht ja jedem frei, sich wieder neu anzumelden.
Reine Konsumenten sollte man nicht mit Löschung "bestrafen" - nicht jeder ist (noch) fähig, Texte zu verfassen. Und Zwang ist keine Option.
Kompromiss:
Man müsste die Einbettung von Bildern im Text vereinfachen. Momentan muss man einen Link zum Bild angeben. Das ist für manche nicht einfach. Der übliche Weg ist ja, per Klick auszuwählen. Das sollte hier auch ermöglicht werden. Natürlich mit dem ausdrücklichen Hinweis auf Copyright (und -verletzung), d.h. dass der Nutzer die volle Verantwortung dafür trägt, dass er/sie das Bild verwendet. Das muss per Bestätigungs-Klick erfolgen. Ich glaube, in der E-Bucht ist auch so ein Pop-up-Fenster. EIN Klick extra sollte doch nicht zu viel verlangt sein. Leider wird aber durch Bilder der Server zugemüllt und Admin als auch Mod "dürfen" sich mit der Bewertung der Bilder bzw. Bildinhalte beschäftigen. So nach der Art: "Ist das Bild geklaut oder nicht?", "Ist das Bild tolerierbar oder nicht?". (Eine z.B. recht gute Erläuterung zum Urheberrecht sollte per separatem Klick verfügbar sein, damit jeder Nutzer nachweislich die Möglichkeit hat, sich zum Urheberrecht zu informieren und entsprechend selber zu bewerten).
Schaut man sich mal die Avatare mancher Nutzer in Foren an, ist deutlich erkennbar, dass die Bidler geklaut sind. Auch das Abzeichnen/Nachmalen von z.B. Comic-Charakteren ist Bilderklau und kann im E-Fall verfolgt werden. Dann kriegt man ein Schreiben von irgendeiner Kanzlei mit einer sog. "Abmahnung" - und die ist mit Geldforderung verbunden. Und nicht zu knapp. 600 Teuro sind wohl üblich. Pro Bild. Konstruktiv muss man darauf hinweisen, dass es einige Websiten gibt, die kostenlos Bilder bereitstellen. Bei jedem Bild sollte dennoch (sicherheitshalber) die Quelle stehen. Nur um Stunk zu vermeiden.

Texte:
Gut wäre es vielleicht, würde es die Möglichkeit der Rechtschreibprüfung geben. Das könnte manchem Schreiber(ling) die Angst vor eventueller Blamage nehmen.
Ansonsten: Mittlerweile ist doch wohl schon so ziemlcih jedes Thema durchgekaut worden. Was gäbe es noch zu schreiben, was nicht hier oder an anderem Ort bereits geschrieben wurde?
Erlebnisse wiederholen sich... Geschichten ähneln sich... Fragen erscheinen "doppelt und dreifach"...
Keine Ahnung, wie man das Dilemma lösen könnte.
Zumal ja auch Forenbeiträge urheberrechtlich geschützt sind. Manchmal beansprucht der Forenbetreiber mitunter das alleinige Recht an den veröffentlichten Beiträgen. Das geht sogar so weit, dass sich der Admin die Freiheit nimmt, Beiträge nach eigenem Gutdünken editieren zu können. Egal, ob dadurch der Sinn/Inhalt des Beitrages verfälscht wird oder nicht.
Vielen Nutzern aber auch Admin/Mod ist das zu umständlich - man löscht mal lieber gleich, um das Risiko eventueller als auch langwieriger, d.h. teurer Rechtsstreitereien auszuschließen.
Und die allermeisten Rechtsschutzversicherungen schließen Fälle mit Urheberrecht aus, soweit mir bekannt ist. Ja warum wohl?
_______________________________

Fazit:
Ein Forum zu beleben bedeutet, die Nutzer dazu zu bewegen, aktiv, d.h. konstruktiv/kreativ zu werden. Eine Aufgabe, die in Anbetracht der weit fortgeschrittenen Massenverblödung durch Dauergebrauch von konsumorientiert gesteuerten "electronic devices" unmöglich erscheint.